Neuer Kirchturmhelm für die Pfarrgemeinde Windischgarsten 

von Manfred Hackl   I   Oktober 2019
Der neue Kirchturmhelm.

Die Diözese Linz führt routinemäßige Überprüfungen mit Drohnen an Kirchtürmen durch. Dabei wurden unter anderem auch Fotos vom Kirchturmhelm der Pfarrkirche in Windischgarsten gemacht, die große Risse zeigten. Bei einer genaueren Untersuchung und Begehung wurde in der statischen Stellungnahme der Firma DI Weilhartner ZT GmbH im Jahr 2017 folgendes festgestellt: 

 

"Aufgrund des starken Wurmbefalls und hohen Schädigungsgrades der Hölzer ist eine Sanierung der verfaulten Stellen und eine Behandlung der Hölzer gegen Wurmbefall nicht mehr zielführend. Der Turmdachstuhl ist gänzlich zu erneuern."

 

Der Pfarrkirchenrat hat anschließend die entsprechenden Anträge bei der Diözese Linz eingereicht. In den Sitzungen seit 2017 wurde das Projekt immer weiter vorangetrieben. Baugenehmigungen vom Bundesdenkmalamt, der Diözese Linz und der Gemeinde Windischgarsten lagen bereits vor. 

Die Kostenschätzung für den Neubau beläuft sich auf € 381.000,00

Die Vergabeverhandlungen sind mittlerweile abgeschlossen und folgende Firmen sind maßgeblich an der Umsetzung des Projektes beteiligt:

Zimmerer:   Firma Weingärtner aus Dölsach

Dachdecker:  Firma Mayerl Sepp & Sohn aus Dölsach

Antriebseinrichtung der Uhrenanlage:  Firma Perner Rudolf aus Schärding

Schädlingsbekämpfung:  Firma Kickinger GmbH aus Unterweitersdorf

Gerüstbau:  Firma Schörkhuber Gerüstbau GmbH aus Garsten

Projektleitung:  Firma Ing. Krebs Wolfgang aus Steyr

Malerei:  Firma Steinberger aus Pasching

​Eckdaten:

Höhe Kirchturm: 65m I Höhe Kirchturmhelm: 35m I Neue Dachstuhlkonstruktion: 65m3 Lärchenholz aus dem Kärntner Mölltal I

Gewicht Kirchturmhelm: 40 Tonnen.

Impressionen vom Jahrhundertereignis:
Manfred Hackl FOTOGRAFIE
Gartenweg 5
4580 Windischgarsten

Tel.:  0676/4740500

E-Mail:  office@manfredhackl.com

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
COPYRIGHT © 2019 MANFRED HACKL